• Psychologiestudium in Innsbruck (Promotion: 2008)
  • Ausbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin (Listeneintragung: 2006)
  • Fortbildung "Frühe Kindheit und Familie" (Heidelberg: 2005 - 2007)
  • Ausbildung zur systemischen Familientherapeutin (2009 - 2015; Listeneintragung: 2015)
  • gerichtlich beeidete und zertifizierte Sachverständige;
    Fachgebiet Familien-, Kinder- und Jugendpsychologie (Listeneintragung: 2015)
  • Integrative bindungsorientierte Traumatherapeutin (IBT, 2017)
  • Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Listeneintragung: 2017)
  • Univ.-Klinik Innsbruck: Ambulanz für frühkindliche Regulationsstörungen (ambulante und stationäre Versorgung)
  • Universität Innsbruck: Institut für Psychologie (wissenschaftliche Mitarbeit und Lehre)
  • Stadt Innsbruck: Kinder- und Jugendhilfe (ambulante Betreuung und psychologischer Dienst)
  • Referententätigkeit (u.a. Berufsverband österreichischer PsychologInnen, BFI, AZW)
  • Universitätslektorin an der Universität Innsbruck
  • seit Jänner 2014 in eigener Praxis tätig
  • Arbeitsgruppe Säuglings-, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie des Tiroler Landesverbandes für Psychotherapie
  • Leitungsteam der Fachsektionen
    • Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie
    • Rechtspsychologie
    im Berufsverband österreichischer PsychologInnen (BÖP)
  • Heinzle, A. & Koschier, A. (2003): „Lying Smiles“ FACS-Kongress Rimini
  • Koschier, A. & Heinzle, A. (2004): „Täuschen und Lügen“, ÖGP-Tagung, Innsbruck
  • Bänninger-Huber, E., Koschier, A., Gamper, E. & Kerschbaumer, L. (2005): „On the Social Perception of Shame“, ISRE-Kongress, Bari
  • Renfro Powers, S, Peham, D., Koschier, A., Easton, C. & Buck, R. (2006): “A Case Study of a Mother and her Son with Schizophrenia using FACS analysis”, ISRE-Kongress
  • Koschier, A. (2006): “Affectivity and Psychic Structure”, IARRC-Kongress, Rhethymnon
  • Peham D., Koschier A. & Benecke C. (2007): “Facial affective behaviour, relationship regulation, and counter-transference”, Tagung Society for Psychotherapy Research, Funchal
  • Bock, A., Peham, D., Koschier, A. & Benecke, C. (2008): „Emotionserkennung und Emotionales Erleben bei psychischen Störungen“, ÖGP-Tagung, Linz
  • Koschier, A., Mahl, N. & Laurids, R. (2018): Neugeborene / Kinder substanzabhängiger Mütter: Konsequenzen für die kognitive Entwicklung und psychologische Behandlung dieser Neugeborenen und Kinder. Vortrag am 9.3.2018. Forum für medizinische Fortbildung. Psychologie Update Refresher, Wien.
  • Koschier, A. (2018): Besonderheiten der Diagnostik im Klein- und Kleinstkindbereich. Vortrag im Rahmen der „Diagnostiktagung“, Wien, am 26.12.2018
  • Benecke, C., Vogt, T., Bock, A., Koschier, A. & Peham, D. (2008): Emotionserleben und Emotions-regulation und ihr Zusammenhang mit psychischer Symptomatik. Psychotherapie Psychosomatik Medizinische Psychologie (PPmP), 58, 366-370
  • Benecke, C., Bock, A., Peham, D., Koschier, A. & Biebl, W. (2008): Emotionserkennung und psychische Störung. Psychologie in Österreich, 5, 466-472.
  • Benecke, C., Koschier, A., Peham, D., Bock, A., Dahlbender, R., Biebl, W. & Doering, S. (2009): Erste Ergebnisse zu Reliabilität und Validität der OPD-2 Strukturachse. Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, 2009/55,1, 84–96
  • Koschier, A. (2009) Emotionale Defizite bei strukturellen Störungen. Eine klinische Studie. Marburg: Tectum Verlag
  • Koschier, A. (2018): Wofür ich Rad fahre. In Pupp, Th: Ride with Passion
Zu folgenden Themen werden Seminare für Fachkräfte und für Eltern (Pflege-, Adoptiveltern) angeboten:
  • Regulationsstörungen
  • Bindung
  • psychologische Behandlung und Psychotherapie von Säuglingen und Kleinkindern
  • Diagnostik im Säuglings- und Kleinkindbereich
  • Säuglings-Eltern-Psychotherapie
  • Qualitätsmerkmale von Sachverständigengutachten im Bereich Familienrecht